Startseite \ Jagdtourismus

Jagdtourismus

zelenaya_karta

Die Republikanische Staat- und öffentliche Vereinigung «Belarussischer Jagd- und Angelverband» ist der größte Pächter von Jagdgebieten in der Republik Belarus. Der Verein verwaltet etwa 11 Millionen Hektar, das sind 65% Flächen aller Jagdgebiete der Republik Belarus.

In diesen Gebieten wird auf Elch, Rothirsch, europäisches Reh, Auerhahn, Birkhahn, Waldschnepfe, Wasser- und Sumpfwildvögel, Wolf, Fuchs und weiteres Wild gejagt.

Besonderes Interesse der Jäger liegt auf den Drückjagden. Sowie die Pirsch- und Ansitzjagd und Jagd während der Brunft. Die belarussische Gesetzgebung erlaubt Jagdtrophäen, ohne die eine Jagd-Tour unvorstellbar wäre, aus dem Land ausführen.

Im Jahr 2018 belief sich die Zahl von Jagdteilnehmern in den Jagdgebieten auf mehr als 2 000 Jäger aus verschiedenen Ländern.

Wir laden Sie alle herzlich ein, an einer unserer Jagden teilzunehmen.

Die Republikanische Staat- und öffentliche Vereinigung übernimmt die Anfertigung aller nötigen Unterlagen wie ein Einreisevisum, die Ein- und Ausfuhrerlaubnis für Waffen und Munition, Jagdhunde, Ausfuhrerlaubnis für Trophäen, sowie Beförderung zum Jagdgebiet.

Wir bieten auch Kost und Logis an.

Unsere Hochqualifizierten Wildbiologen und Jäger freuen sich darauf Ihnen eine Jagd zu organisieren und sie zu begleiten.

Die umfangreichen Möglichkeiten der Republikanischen Staat- und öffentlichen Vereinigung unterstützt Sie dabei, Ihre jagdlichen Wünsche und Pläne zu erfüllen.

Wir bieten Ihnen unseren Jagdkatalog für die verschiedenen Jagdreviere der Republikanischen Staat- und öffentlichen Vereinigung, Jagdarten und die zu bejagenden Wildarten an. Dieser unterstützt Sie in der Auswahl einer Jagd in Belarus, um Ihre gewünschte Trophäe zu erhalten.

Weitere Informationen erhalten Sie per E – Mail an: belarus.hunt@gmail.com