Startseite \ Auerhahn, Birkhahn

Auerhahn, Birkhahn

Die Auerhahn-Jagd beginnt in Belarus am 20. März und endet am 10. Mai.

In diesem Zeitraum darf man nur männliches Auerwild während der Balzzeit  jagen. Ein interessantes Merkmal des Auerhahn-Balzlieds ist es, dass während der Aufführung seines bestimmten Teils, der Vogel vollständig die Möglichkeit zu Hören verliert. Das nutzen die Jäger aus, wenn sie diesen Vogel jagen und sich in der Morgendämmerung zu einem singenden Auerhahn schleichen. Zu dieser Zeit ist die Organisation der individuellen Pirschjagd möglich. Die Auerhahn-Jagd kann auch aus einem Tarnzelt (Hütte) durchgeführt werden, die an der Balzstelle der Vögel aufgestellt wird.

Die beste Zeit für die Jagd ist der April. Abhängig von den Wetterbedingungen und der Art des Frühlings (früh oder spät) kann die aktive Balzzeit etwas verändert werden.

Die Birkhahn-Jagd beginnt in Belarus am 20. März und endet am 10. Mai.

In diesem Zeitraum darf man nur männliches Birkwild während der Balzzeit jagen.

Zu dieser Zeit ist die Organisation der individuellen Ansitzjagd (Hütte) möglich. Im Gegensatz zum Auerhahn sieht und hört der Birkhahn bei der Paarung alles perfekt, so dass der Jäger bei der Jagd eine gute Disziplin und Genauigkeit benötigt.

Die beste Zeit für die Jagd ist der April. Abhängig von den Wetterbedingungen und der Art des Frühlings (früh oder spät) kann die aktive Balzzeit etwas verändert werden.

Die Jagd auf Birkhahn ist in Belarus im Herbst auch mit Vorstehhunden, Spaniels und Retrievern gestattet.

Die Jagd ist vom zweiten Samstag im August bis zum zweiten Sonntag im Dezember gestattet. Während dieser Zeit dürfen die Vögel jedes Geschlechts und Alters, mit Ausnahme von Weibchen, die Jungvögel führen, gejagt werden. Die beste Zeit für solche Jagden ist Ende August - Mitte September.

07.04.2017 013 (2)

1479493812819014 (2)изображение_viber_2019-10-03_09-42-00 изображение_viber_2019-10-03_09-41-21 IMG-d49ef31da332ccdc0163e7b69737b669-V IMG-80648285f66c29ce36b2a953188bf000-VРосс